Michael Zielonka, ✞ 4. Dezember 2018

 

Nach vielen Reisen durch Fernost, das Heilige Land, durch Arabien und Persien, durch europäische Logen und durch Indien kehrte er schließlich zu Jesus zurück. Bei ihm wollte er im Sterben angstfrei seinen Ankerpunkt finden. Er glaubte, auf diese Weise intensiv gelebt und Gott ein Stück seines Geheimnisses entrissen zu haben. Er selbst war verwundert, dass es ihm um das ewige Leben nie besonders zu tun war. Das ewige Leben als Gotteserkenntnis, das war es, was ihn vor allem anderen brennend interessierte.

aus: Michael Zielonka: sowohl entweder als auch oder, Erkundungen an den Grenzen des Katholischen

➙ zum Leben von Michael Zielonka